Einsatzübung VU mit verletzten Personen

Möglichkeit zur Besichtigung LFB A2 FF Rauchenödt

Vergangenen Donnerstag organisierten E-HBI Alois Lauss und HBM Alois Jahn die heurige September-Übung.

Übungsannahme: Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein PKW und ein Moped beteiligt.

Um der Übung eine gewisse Ernsthaftigkeit zu verleihen, wurden die Verletzten von HFM Julia Vater entsprechend geschminkt.

Nach dem  Eintreffen am Übungsort befahl der Einsatzleiter OBI Karl Stütz das Absichern der Unfallstelle sowie eine sofortige Versorgung der Verletzten.

Auch das Austreten einer Flüssigkeit aus dem Motorraum des PKW´s wurde sofort bemerkt.

Um eine Umweltverschmutzung zu verhindern wurde deshalb der naheliegende Kanaldeckel umgehend abgedeckt und das ausfließende „ÖL“ gebunden.

(Leider gibt es von der Übung keine Fotos)

 

Kaum waren alle Verletzten versorgt und die Übung beendet, trafen auch schon die Kameraden der FF-Rauchenödt ein.

HBM Alois Jahn hat beim Jugend-Grillabend in Rauchenödt nämlich noch ein kleine Besichtigung des LFB A2 organisiert.

Mit voller Begeisterung lauschten unsere Kameraden den Ausführungen von HBI Fritz Pürerfellner.

 

Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank für die tolle Vorführung dieses hochmodernen Fahrzeuges.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.