Bewerbsgruppe für Bundesbewerb qualifiziert

Die Bewerbsgruppe hat sich mit ihren Leistungen 2018 und 2019 für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb qualifiziert.

Sensationell konnte sich die Bewerbsgruppe für den Bundesbewerb in Bronze, der 2022 in St. Pölten ausgetragen wird, qualifizieren.

Nachdem ja sowohl im Vorjahr als auch heuer die Landesbewerbe ausgefallen sind, wurden die Ergebnisse der Jahre 2018 und 2019 für die Qualifikation herangezogen.

Erstmalig in der Geschichte der Feuerwehr kann sich die Bewerbsgruppe somit nicht nur mit der Crème de la Crème der oberösterreichischen Feuerwehren messen, sondern mit Gruppen aus ganz Österreich.

Der Bundesbewerb musste – wie auch die Landesbewerbe – bereits im Vorjahr und auch in diesem Jahr abgesagt werden. Der genaue Termin für 2022 wird noch bekannt gegeben.

Windhaag wird bei diesem Bewerb übrigens sehr stark vertreten sein: in Bronze und Silber haben sich auch die Gruppe Prendt-Elmberg 1 und nur in Silber noch Windhaag bei Freistadt 3 qualifiziert.

Ein großer Applaus für diese hervorragende und außergewöhnliche Leistung!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.