3 Einsätze in einer Nacht!

Zu gleich drei Einsätzen mussten Kameraden der FF Spörbichl in der letzten Nacht ausrücken, da umgestürzte Bäume Straßen blockierten.

Der 3. und schwerste Einsatz ereignete sich gegen Mitternacht, als ein Baum die Stromleitung zwischen Spörbich und Pölz im Hof kappte. Nach Absprache mit dem Störungstechniker der Linz AG wurde der Baum beseitigt. Die Straße musste danach durch die Gemeinde gesperrt werden, da die Gefahr einfach noch zu groß war.

Mit einer Aufhebung der Straßensperre kann wohl erst in den Abendstunden erfolgen.

Die Menge an mittlerweile sehr schwerem Schnee stellt eine große Gefahr für Autofahrer in Waldstücken dar. Daher ist es besonders wichtig, beim Fahren auch seine Umgebung im Auge zu behalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.