Zeughaus desolat… und leer!

Das alte Zeughaus wirkt – jetzt da es fast leer ist – noch desolater.

Viele helfende Hände waren vergangenen Samstag und am Montag darauf wieder damit beschäftigt, das alte Zeughaus zu räumen und in das Ersatzquartier der Feuerwehr umzuziehen.

Die Infrastruktur, wie zB das WAS und die Florianstation waren zu übersiedeln, die Fahrzeuge bekamen neue Garagen und auch die gesamte Einsatzbekleidung mitsamt den Spinden ist jetzt bereits umgezogen.

Das Ersatzquartier ist im alten Haus von Günter Zacharias untergebracht und steht für Übungen und Einsätze zur Verfügung. Dafür ein großes Dankeschön an Familie Zacharias. Besprechungen und Ähnliches werden in anderen Räumlichkeiten stattfinden.

Das alte Zeughaus ähnelt jetzt mehr denn je einer Ruine. Derzeit laufen Sondierungen, ob es bei einer ausstehenden Genehmigung zum Abriss – die nach der Bewilligung zum Neubau erfolgen sollte – für eine Sprengübung des Bezirkes genutzt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.