Fula Bronze

Der Landesbewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze konnte heuer nicht als gemeinsamer Bewerb abgehalten werden. Die Bezirke Freistadt und Perg haben ihre Kräfte gebündelt und den Bewerb für 120 Mitglieder in der Mittelschule Sandl ausgetragen.

Für die FF Spörbichl sind Oliver Traxler und Thomas Larndorfer angetreten und haben sehr gute Leistungen erbracht.

Oliver Traxler konnte dabei 244 von den maximal möglichen 250 Punkten erreichen und Thomas Larndorfer erlangte das Abzeichen souverän mit 241 Punkte. Beide haben sich mit diesen guten Leistungen natürlich für das Funkleistungsabzeichen in Silber qualifiziert.

Unter recht strengen Auflagen mit Handschuhen und FFP2-Masken war die Bewerbsarbeit natürlich anstrengender als gewöhnlich. Umso höher ist die Leistung des Abschnittes Nord mit OAW Sonja Lamplmayr einzustufen, der nicht nur keinen einzigen Durchfaller, sondern auch einige mit voller Punktezahl hatte.

Als Bewerter waren von der FF Spörbichl Alois und Michael Lauß im Einsatz und als Stationsveranwortlicher Klemens Palser.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.