Monatsübung Juni 2021

Die erste Feuerwehrübung im neuen Feuerwehrhaus wird abgehalten. Michael Lauß hat eine Übung für einen Brandeinsatz ausgearbeitet.

Zum ersten Mal konnte nun einen Einsatzübung aus dem neuen Feuerwehrhaus gestartet werden. Jedoch blieb die Übungsteilnahme bei diesem Ereignis mit nur 13 Kameraden deutlich unter den Erwartungen! Und eines hat die Übung gezeigt: nach einer langen Zeit, wo duch Corona die Übungstätigkeit beeinträchtigt war und durch die neuen Gegebenheiten im Feuerwehrhaus ist Übung wichtiger als je zuvor.

Zugleich bot die Übung auch die Möglichkeit, die Haustechnik ein weiteres Mal zu überprüfen und auf den Ernstfall vorzubereiten.

‚Brand Landwirtschaftliches Objekt in Spörbichl 8‘ – dabei handelt es sich um das Anwesen Kastler vulgo Weinberger – zeigten die Alarmierungsmonitore an. Als Einsatzleiter wurde vom Übungsleiter Peter Klepatsch, der den Einsatzleiterlehrgang absolviert hat – ausgewählt, dieser bestimmte Ehren-Kommandant Gerald Eztelstorfer als Gruppenkommandant.

Die Löschwasserversorgung wurde vom neuen Löschwasserbehälter hergestellt, dessen Bedienung auch noch weiter beübt werden muss (kurzfristiges Einschalten der Ansaugpumpe, dann dieser wieder deaktivieren; am Ende den Entleerungshahn öffnen und unbedingt wieder verschließen).

Die Durchführung der Übung und die Einsatztaktik wurden dann sehr ausführlich – auch anhand von Satellitenbildern – geschildert und diskutiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.